Ulrich Roscher Tonsatz
Ulrich Roscher

Tonsatz

Tonsatz ist das Komponieren von Musik in historischen Stilen. Dabei reicht das Spektrum der Vorlagen von Renaissance-Meistern wie Josquin des Prez über die drei großen „B“ (Bach – Beethoven – Brahms) bis zum aktuellen Jazz- und Pop-Arrangement.
MusikerInnen aller Ausbildungsrichtungen und -stufen können dabei ihr Verständnis der Werke, die sie hören, singen, spielen oder dirigieren, auf einzigartige Weise vertiefen – nämlich durch eigenes Nachahmen.

Ulrich Roscher arbeitete jahrelang als Dozent für Tonsatz, Formenlehre und Gehörbildung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover sowie an der Hochschule für Künste in Bremen. Er ist Vorstandsmitglied des Deutschen Tonkünstlerverbandes LV Niedersachsen e. V. und 1. Vorsitzender von dessen Bezirk Hannover-Celle.

Montag, 3. Oktober 2022: Aufführung meiner Kantate Le Laude

– der Sonnengesang des Franz von Assisi –

durch den Göttinger Knabenchor und Instrumentalisten

um 18 Uhr in der St. Johanniskirche Göttingen